Was ist eigentlich MCAS?

Die Mastzellen Das Mastzellaktivierungssyndrom Das Mastzellaktivierungssyndrom (kurz: MCAS) ist die Überaktivierung der Mastzellen. Dadurch reagieren diese nicht nur auf Krankheitserreger, sondern können auf alles mögliche reagieren. Zum Beispiel auf Materialien, Kosmetikartikel, Inhaltsstoffe von Fertigprodukten, Lebensmittel, Arzneimittel, Duftstoffe, Chemikalien, Wetterumschwünge, Kälte, Wärme, jegliche Anstrengung (damit sind nichtmal zwingend größere Anstrengungen wie z.B. Sport gemeint, das kann …